Eisen nicht nur stemmen!!

Wie die Überschrift schon hergibt, ist Eisen nicht nur zum pumpen, oder als Baumaterial anzusehen, sondern ist auch essentiell für die Gesundheit. Erst recht für Sportler ist Eisen ein äußerst wichtiger Baustein.

Siehe meine Person.

Ich habe in den letzten Wochen immer mehr gespürt, dass irgendwas nicht passt mit mir, siehe auch meinen letzten Blogpost. Darauf hin habe ich den Verdacht auf Eisenmangel, oder B12 Mangel gehabt. Und es stellte sich ein sehr schlechter Ferretinwert von 53 raus. Aber das hatte ich ja schon beim letzten mal erwähnt. Also habe ich angefangen was dagegen zu tun.

Und zwar hiermit:

Dr. Töth’s „Stoffwechsel Eisen Energetikum“

eisenpipSiehe dazu die Videos hier: klick

Ich kann das Produkt nur jedem wärmstens empfehlen, denn ich bin innerhalb kürzester Zeit (heute 7 Tage) aus der Kraftlosig- und Müdigkeit wieder rausgekommen und habe meine alte Euphorie und „Stärke“ für Training und Wettkampf wieder zurück. Auch die Regeneration gelingt wieder wie früher. Man fühlt sich einfach viel wacher und aufmerksamer. Sollte es nur eingebildet sein, ist es auch egal, Hauptsache es funzt :-)

prorun

Weiterhin werde ich auch meine Ernährung umstellen, so dass ich viel Eisen aus meiner Nahrung beziehe. Z.B. Green Smothies, Kräuterblut, Bohnen, Tofu usw. Auch wenn Fleisch ein recht guter Eisenlieferant ist, werde ich doch wieder drauf verzichten, denn ich merke das es mir körperlich OHNE einfach besser geht! Davon ab, auch Mental besser!

Also denkt beim nächsten Blutbild, oder wenn ihr euch ausgebrannt fühlt, an euren Ferretinwert, er gibt einen ganz wichtigen Aufschluss über eure Leistungsfähigkeit.

Ich habe mein nächstes Blutbild in der 7.kw und würde mich wundern, wenn der Ferretinwert immer noch zu niedrig wäre. Ihr werdet es erfahren.

so long  -derwiederglückliche- Ralph

Jetzt ist erstmal ein paar Tage Ruhe angesagt. – Freitag LAUF LD im Intro

Motivationslos, Kraftlos, …

… andauernd müde und erschöpft, deshalb mal wieder großes Blutbild mit allem was dazu gehört.

Ich weiß das ich immer etwas zu wenig Eisen im Blut habe und nehme aber was dagegen. Das scheint aber nicht zu reichen, denn immer wenn ich zur Zeit Intervalle trainiere, bin ich hinterher über Tage platt. Teilweise bin ich so erschöpft, dass ich mich gerade so über den Tag rette. Alles was im GA oder GA2 Bereich ist, hält sich immer noch in Grenzen.

Ganz schlimm war es zum Rollenevent bei Frank. Am Donnerstag davor bin ich Intervalle gelaufen – 7x400m – plus Lauf ABC, dass ganze auf Schnee. Am Freitag habe ich dann noch eine GA Einheit gemacht und musste nach 1h aufhören und konnte die 1h20min nach Plan nicht laufen, weil die Beine schon sehr „blau“ waren. Am Tag des Rollenevents, also der Samstag, bin ich dann zuhause kaum noch die Treppe runter -, geschweige denn hoch gekommen. Beim 180km auf der Rolle habe ich dann 100km geschafft, die aber nur unter Schmerzen :-(

Tags drauf beim Schwimmen das gleiche, keine Kraft, keine Motivation mehr – alles Scheiße – Montag bin ich dann kurz im Rekom gelaufen und habe danach 5 Tage Pause eingelegt, auch auf Grund des Tattoos. Ein wenig Yoga und Core habe ich aber schon gemacht. Die 5 Tage ohne Ausdauersport haben aber gut getan, denn am Sonntag beim kurzen Lauf (auf Eis) ging es wieder richtig gut. Also, konnte irgendwas nicht passen, dass ich zwischendurch so platt bin. Mal den Doc konsultieren.IMG_3434-Das nehme ich ab sofort-

Großes Blutbild machen lassen, mit Augenmerk auf Ferretin. Beim Ferretin weiß ja jeder Sportler, dass es ohne nicht geht.

Medizinisch liege ich dort im „Normbereich“ mit 53,  was aber im Sport gar nicht geht.

Ich habe mich aber im Vorfeld der Untersuchung schon schlau gemacht darüber, was es gibt und was wirklich gut ist. Also nicht der Mist von „Verla, Taxofit“ oder so. Sondern was, was auch wirkt und auch im Sport eingesetzt wird.

Dabei ist mir dann auch wieder ein Video von Roy Hinnen eingefallen, was ich vor geraumer Zeit mir schon mal angesehen habe.

Also das ganze nochmal angesehen, zusätzlich noch ein Gespräch zwischen Roy und Dr. Töth. Danach habe ich mich noch im Netz schlau gelesen und Ärzte und Patienten (Sportler) kontaktiert um nach Erfahrungen zu fragen.

Nun habe ich mir dieses Stoffwechsel Eisen Energetikum bestellt und hoffe das es was bringt. Was ich hoffentlich schon beim Sport und meiner LD nächste Woche merke. Ansonsten, in ca. 3 Wochen habe ich wieder einen Termin zum Blut abnehmen und werde dann wissen, ob sich was getan hat beim Ferretinwert.

Ich werde euch auf dem laufenden halten 😉

 

Tattoopause

Jetzt wo ich Teil 2 meines Tattoos fertig habe und ich dadurch erstmal kurz Pause habe was das Training angeht, gibt es mal wieder ein kurzes update zu meinen Trainingsfortschritten die ich mache oder auch nicht.

tatoo

Laufen wird immer besser, obwohl ich mich bei den Intervallen öfter so abschieße, dass ich danach wirklich kaum Treppen rauf und runter komme. Apropos Treppen, beim Xterra Denmark geht es nach dem Schwimmen 497!!!! Stufen nach oben zur Wechselzone. Aber weiter mit dem Lauftraining, die Waden sind teilweise so hart nach den Intervallen, dass ich wie beim Rollenevent passiert, keine Kraft und dadurch auch kaum Motivation habe. Ich brauche für mich einfach eine bessere/längere Regeneration. Das ist aber jetzt schon besser eingeplant wenn es wieder losgeht mit dem Training. Trotzdem nochmal Rücksprache halten mit dem Trainer.

Beim Radtraining ist alles wie gehabt, dass läuft einfach :-)

IMG_3283

Das was ich natürlich am nötigsten habe, dauert natürlich auch am längsten bis ich wieder ins Training einsteigen kann, denn mindestens 3 Wochen werde ich nicht planschen können. Die letzten male lief es mal gut und dann wieder auch nicht. Verhext die Sache mit der Schwimmerei.

Vielleicht ist die Pause beim Schwimmen auch ganz gut um das erlernte zu verinnerlichen und es danach einfach wieder besser oder endlich mal dauerhaft gut läuft. Aber es kommt ja auch noch der Schwimmkurs und 2 Schwimmtrainingslager.

Das nächste was noch erwähnenswert ist, ist das Gewicht. Bei den 82,1 kg sollte erstmal Schluss sein mit der Gewichtsreduzierung, ich bin aber noch weiter abgerutscht, auf jetzt unter 81 kg. Also muss ich jetzt erstmal aufpassen, dass ich noch mehr und vor allem zu schnell abnehme und das ganze doch zu stark auf die Substanz geht.

So, jetzt erhole ich mich erstmal ein paar Tage vom viiiiiiiiiieeeelen Trainig und genieße die Ruhe. Mir fehlt das Training jetzt schon 😀

so long -derdiepauseversuchenzugenießende- Ralle

Logo PROWELL Germany