Neue Herausforderungen

Posted: under Allgemein, Laufen, MTB, Rennrad, Schwimmen, Sport, Triathlon, Verein.

Die Entscheidung ist gefallen, hatte jetzt in der OFF-Season und der Erkältung auch etwas Zeit zum Nachdenken. Ich werde ab sofort (fast) ausschließlich “Tri- und Duathlon” und das hauptsächlich im Cross/Xterra Bereich machen und werde die MTB und Straßenrennen rein als Training nehmen. Vor allem kann ich dann auch meiner Leidenschaft Trail/Crosslauf nachgehen.

Der Reiz auf was neues ist schon lange da, eigentlich wollte ich schon 2013 umsteigen, aber der Sturz beim Heavy24 hatte das zunichte gemacht. Und wenn ich mich im Triathlon in meinem Alter wirklich noch entwickeln will, dann muss ich jetzt sofort anfangen. Ich werde mich aber nicht auf der Ironmandistanz versuchen wollen, so vermessen bin ich nicht, denn für das extrem lange bin ich scheinbar nicht gemacht. Ich werde aber alles versuchen um mich ständig weiter zu entwickeln und nicht immer ganz hinten ins Ziel zu kommen und vielleicht auch mal vernünftig an einer Meisterschaft teilnehmen zu können :-)

Mein Trainer weiß auch schon bescheid und ich werde mir diesen Winter noch den Kraulstil von ihm beibringen lassen in “Anfängerseminaren” Oh shit, hoffentlich wird das was, denn zur Zeit bin ich froh, wenn ich 50m am Stück kraulen kann.

freiwasser1

Ein neuen Verein habe ich auch schon gefunden, damit ich ja an den DTU Startpass komme. Ich freue mich gewaltig auf die neue Herausforderung in 2015 und werde morgen voller Elan wieder ins Training einsteigen.

 

Was anderes was mich noch bewegt und erschreckt:

Ich bin wirklich mal sprachlos wenn ich so lese was bei anderen so abgeht im “SocialMedia”

Da wird gehetzt, gemobbt, beleidigt vom feinsten und dann auch noch von Menschen über Menschen die ich persönlich kenne. Die LÄSTERN über alles mögliche bei anderen (lass die Leute reden *lalala*) und sehen noch nicht mal ihre eigenen Unzulänglichkeiten.

Da wird gelacht über irgendwelche Rechdschraibfeeler usw. Die Jungens die da am hetzen sind, können teilweise noch nicht mal 3 Wörter unfallfrei sprechen, meinen aber im ernst sie sind vom Stand her die besten! Einer von denen ist so lange ich ihn kenne, noch nie wirklich fähig gewesen Freundschaften zu erhalten oder eine normale Beziehung zu führen. Leute gibt’s, echt zum kotzen.

Aber ich höre jetzt hier auf, sonst bin ich ja nicht besser als die ;-)

Ich jedenfalls weiß was ich zu tun habe und werde diese Personen nicht nur im WEB ignorieren.

so long  – euer Ralle -

Comments (5) Okt 17 2014

Macht richtig spaß…

Posted: under Laufen, MTB, Rennrad, Schwimmen, Sport, Triathlon.

…. wenn es läuft.

Ist schon kurios wie die Saison gelaufen, fast immer irgendwie Schmerzen. Mal mehr, mal weniger, aber eben bis fast zum ende der Saison immer da. Ganz schlimm war es in Seifen beim EBM. Da bin ich den letzten Anstieg nur mit dem linken Bein hochgekurbelt, bevor ich fast heulend aufgegeben habe. Danach dann Komplett-Check, Gespräch mit meinem Hausarzt und zu der Erkenntnis gekommen, es könnte am “nichtmehrlaufen” liegen. Also das laufen wieder aufgenommen ins Training und gesteigert und vor allem habe ich viiiiiieeeeel Spaß dabei.

InstagramCapture_41b79510-2f83-4664-98fb-9943861e4751

Seit dem ging dann der Schmerz langsam wieder zurück bis jetzt nur noch ein bissel Zwicken übrig blieb, aber mit 47 Jahren wohl normal ;-)

Nach der Rennpause von 7 Wochen, habe ich dann ja den Xterra Duathlon in HH mit gemacht und mich neu in den Sport verliebt. Ich hatte selten soviel Spaß bei einem Rennen wie dort und werde noch einige Xterras machen, sogar mit Schwimmen :-D

reitling

Trotz allem werde ich 2015 an so einigen MTB-Marathons teilnehmen, aber nicht mehr auf der Langdistanz, sondern nur noch auf der Mittleren. Ich werde mich auch nicht mehr irre machen lassen von anderen, wenn es mal nicht so läuft, oder ich ein Rennen aufgeben muss. Ich bin halt auch nur ein Mensch und habe noch ein anderes Leben als das sportliche.

Jetzt zum Ende der Saison fahre ich das ganze Trainingstempo runter und lasse es mir gut gehen, also ändert sich fast nix *hehe* Passt aber auch ganz gut, da ich doch etwas erkältet bin und so eine komplette Pause gut tut. Obwohl ja noch ein Crossduathlon kommt am 9.11. irgendwo in oder bei Bremen. Freue ich mich auch drauf, denn da sehe ich Moni Reeker endlich mal wieder und ich kann dann auch langsam wieder durchstarten mit dem Training.

so long

Euer RaceRalli

Comments (0) Okt 08 2014

Xterra – einfach nur geil

Posted: under Laufen, MTB, Schwimmen, Sport, Triathlon, Urlaub.

Was für ein geiles Rennen war das denn :-)

Ich glaube ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt und muss mich schleunigst ums Schwimmen kümmern, damit ich nächstes Jahr auch an Xterra Triathlons teilnehmen kann.

Trailrun und MTB vom feinsten beim Xterra in Hamburg, haben mir nicht nur den Schweiß auf den Körper getrieben, sondern auch ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert. Ich hatte selten soviel Spaß bei einer Veranstaltung. Das Wetter war natürlich auch perfekt dafür.

vorstart

Wir sind schon um 6 Uhr zuhause gestartet, damit wir stressfrei in Hamburg ankommen. 8:30 waren wir dann vor Ort, Startunterlagen holen, Kaffee und Kuchen verschlingen und die Sonne genießen. Kurz warmlauten und an den Start gehen.

Start des Rennens war pünktlich 11 Uhr. Kurz nach dem beginn ging es auch schon schnell über Wurzeln auf feinsten Trails bergab um danach gleich wieder bergauf  zu steigen. Der 2te Trailanstieg war so steil, dass ich ihn nur die ersten beiden Runden gelaufen bin. Danach bin ich schnell hoch gegangen, wie eigentlich alle. Diese Trails waren der Hammer.

wehsel

Nach 3 Runden Laufen mit insgesamt 7,5 harten Kilometern ging es zum Wechsel aufs Bike. Ich befürchtete schon das es eben so hart wird wie das Laufen. Die Trails und auch sonst alles, haben mit dem Bike einfach nur spaß gemacht. Beim Bike habe ich dann aber ganz viele Plätze gut gemacht. Ich war fast ständig nur am überholen, was mir Mut gemacht hat für die Schlusslaufrunde.

ziel

Sturzfrei ging es zum letzten Wechsel. Rein in die Salomon und auf in die letzte Runde. Mein Gott, haben meine Beine geschmerzt und ich bin nur ganz schwer in meinen Laufrythmus gekommen. Sagen wir mal so, eigentlich habe ich keinen Rhythmus mehr hinbekommen ;-)

Nach 2h18min. war ich im Ziel mit Platz 14 in meiner AK. Glücklich mit dem Saisonabschluss ging es rein nach Hamburg.

Noch das gesamte WE mit Adriane und Freunden mit ROCKY, REEPERBAHN, DUNGEONS, HAFENCITY und mehr verbracht. So müssten alle Racewochenenden sein.

rockyticket

rockyring

olivia

 

3erlei

so long  -Ralle-

Comments (2) Okt 01 2014

  • Meine Challenge 2015

    sportics
  • Mein Team

    intro
  • Oktober 2014
    M D M D F S S
    « Sep    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Partner

    dryfluid
    dryfluid
    dryfluid
    schliesser
    schliesser
    schliesser
    schliesser
  • Letzte Beiträge

  • Meine Sportoptimierung

    sportics
    intro
  • Instagram

  • Instagram
  • Letzte Kommentare

  • Meta

  • Archive

  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de