Race-Saison gestartet

Etwas verspätet kommt der Bericht zum Crossduathlon in Wolfsburg, denn ich wollte erst noch mein (Schwimm) Trainingslager auf Rügen in ruhe hinter mich bringen. Dazu aber im nächsten Post mehr.

Am Sonntag dem 28.02.2016 ging es bei gefühlten -10°C, tatsächlich waren es um die 0°C, zum Crossduathlon nach Wolfsburg. Für mich war das Rennen der Start in die neue Saison. Vor Ort erstmal gleich nette neue Kontakte geknüpft um dann zur Startnummerausgabe zu eilen.

wechselzone

Startnummer angebaut und das Bike dann gleich in die Wechselzone gebracht. Zwischenzeitlich kamen dann auch noch einige Freunde mehr auf das Eventgelände.

carsten

Z.B. Carsten und Hella, Frank und Monika, Stefan, Lennart und die Cracks von meinem Verein TSV Germania Helmstedt.

ich1

Nach dem genug gefachsimpelt wurde, war es Zeit sich umzuziehen und sich auf die 5,4km Laufen – 18km Bike und nochmal 5,4km Laufen vorzubereiten. Zum Glück schien jetzt die Sonne und ich habe nicht mehr ganz so dolle gefroren. Wat bin ick ein Frösteköttel 🙂

Start war pünktlich 10:30. Ich hatte mir vorgenommen nach Gefühl zu laufen und nur ab und zu meine Pace zu kontrollieren um nicht zu überpacen. Hat auch richtig gut geklappt, so dass ich mit einer Zeit von rund 4:45min/km die ersten Runden bis zum Wechsel aufs Bike für mich gut erledigt habe.

ich3

Der Wechsel war schnell, aber ich bin danach erstmal nicht in Schwung gekommen und brauchte ein paar Minuten um vernünftig ins Rollen zu kommen. Irgendwann ging es dann aber besser und ich habe es laufen lassen ohne mich zu überanstrengen. Die Beine waren klasse, nur die Atmung war bei den Temperaturen wie so oft ein kleines Problem. Aber jammern zählt nicht, also durch zum nächsten Wechsel.

Auch der ging wieder zügig, was mich sehr erfreut 🙂 Die letzten 5,4km waren dann nicht mehr ganz so gut, habe ich aber auch in etwa so erwartet. Die Zeit verschlechterte sich auf rund 5:15min/km. Gut war aber, dass ich bis zum Ende gut durchlaufen konnte.

ichlauf

Am Ende sprang Platz 16AK dabei raus, was ein guter Platz im Mittelfeld war. Alles in allem lief es rund und ich war zufrieden. Und nur das zählt.

Mal kurz zur Strecke. Die Streckenführung war eigentlich klasse für einen Crossduathlon. Leichte Anstiege, etwas weich, aber gut zu fahren und zu laufen. Das wird definitiv eine Wiederholung für mich geben, auch wenn ich gesagt habe, ich starte nie wieder im Winter 😉

so long  euer -Race Ralph –

2 Gedanken zu “Race-Saison gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.