2020 wird geteilt

Die Offseason neigt sich dem Ende und die Planungen für 2020 sind schon fast durch. Also kann das Training losgehen.

Die nächste Saison wird genau in der Mitte geteilt. Die 1. Jahreshälfte wird (fast) ausschließlich aus MTB Rennen und die 2. Hälfte aus Xterra bestehen.

die nächste Saison steht

Die Rennen sind auch vom Termin her fast alle fix, so dass mein Trainer und ich schon gut durchplanen können 🙂 1-2 Rennen könnten noch dazu kommen, mehr aber nicht. Und diese Rennen würden den Plan auch nicht beeinflussen.

Drückerrennen am Schladitzer See auch 2020??

Kommen wir zur ersten Saisonhälfte 2020: Racetechnisch starte ich am 22.03. beim Crossduathlon in Helmstedt, wo wir auch schon gleich bei dem Ausnahmerennen der ersten Saisonhälfte sind. Die MTB Neuseen Trophy am 05.04. am Schladitzer See steht für mich noch in den Sternen, da das Rennen nur noch über 32km gehen soll. Es macht aber irre viel Spaß. Entscheide ich halt kurzfristig. Weiter geht es am 19.04. mit dem Kellerwald MTB Marathon. Im Mai folgt dann das Bikefestival Willingen bevor es dann im Juni 2 große Highlights gibt. Zum ersten wäre da die Night on Bike, die ich als 16h Solofahrer angehe, zum zweiten kommt dann Ende Juni noch die Kitzalpbike dazu.

Das soll dann rein MTB-mäßig reichen und ich beginne mit der Xterra Triathlon Serie.

übergang zu den Xterra Races

Als da wären: Gleich Anfang Juli der Xterra Schorfheide, dann Pause, bis am 01.08. der Vulkan Cross Triathlon als DM folgt und dann auch noch der Xterra Germany am 15.08. in Zittau sogar als EM. So wie es jetzt aussieht, starte ich am 19.09. auch noch beim Xterra Netherland. Das Saisonende ist dann wieder in Burglengenfeld am 10.10. bei Jag de Wuidsau.

Was fehlt noch? Genau, der Schöninger MTB Cup und das Velofondo in Oschersleben. Ich hoffe mal, dass die Termine passen.

alle Rennen wie immer in -next Races

Als nächsten Beitrag gibt es hier im Blog ein paar Zeilen über die vergangene Saison und die letzten hier noch nicht erschienen Rennen. Das wird nix nerdiges, also kein Zahlenwirrwarr.

Jetzt freue ich mich auf das beginnende harte Training für die nächste Saison. Rock on

so long – euer Ralph –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.