Irgendwann …

findet ein jeder das was er sucht, was ihm liegt und was er liebt.

Dieses liest man immer wieder, es scheint aber auch zu passen. Denn (nicht nur) was den Sport angeht, habe ich zur Zeit wirklich ein gutes Gefühl. Also scheint die Triathlonsache die richtige für mich zu sein. Besser spät als nie 😉

Ich würde jetzt auch mal behaupten, dass ich noch nie so gut aus dem Winter gekommen bin. Allerdings wird sich das wohl erst am 01. März beim Crossduathlon in Wolfsburg zeigen, sofern ich noch nen Startplatz bekomme. Ich IDIOT habe nämlich vergessen mich anzumelden und stehe nun nur auf der Warteliste!

Aber eigentlich bin ich guter Dinge. Wie schon mal geschrieben, ist das Schwimmen noch ausbaufähig, was vielleicht auch ganz gut ist, denn dann habe ich wenigstens noch was, wo ich mich steigern kann. Das mit der „Steigerung“ geht schon bald an, denn ende Februar habe ich ja noch den Schwimmkurs für Fortgeschrittene.

Das Laufen wird auch immer besser, was mich selbst etwas erstaunt. Ich möchte jetzt sogar meine 10km Bestzeit von 46: schlag mich tot aus 2012 verbessern. Wenn es klappt möchte ich unter 45 Minuten kommen. Hätte ja was, wenn mir das gelingt.

Das Radfahren, war diesen Winter eher das Stiefkind in meiner „Sportfamilie“. Irgendwie bin ich nicht viel aufs Rad/Rolle gekommen, immer kam mir das Laufen, Schwimmen oder die Krafteinheiten dazwischen 😉 Aber jetzt geht es für die Intervalle und auch für die „Spaßrunden“ wieder öfter mal aufs Rad, auch vermehrt auf’s Rennrad. Jetzt mit Triathlonvorbau und MAXXIS-Reifen.

Sollte ich dieses Jahr gut durchkommen durch die Triathlon-Geschichte, habe ich mir für 2016 eine Mitteldistanz (70.3) vorgenommen. Wo der sein wird, wird sich dann zeigen. Favorit wäre dann für mich aber ganz klar die Challenge Fuerteventura, dank des tollen 1. Berichts von Din.

Jetzt soll aber endlich erstmal diese Saison losgehen. Ich kann es kaum noch erwarten zu sehen, was so alles geht.

 

so long

euer -diesaisonkaumnocherwartenkönnende- Ralph

ride and run green  –  PROWELL-Germany

3 Gedanken zu “Irgendwann …

  1. Hallo Ralph,

    ja, das ist doch so super, dass du etwas genau für dich gefunden hast. Witzig, dass du als begeisterter Radfahrer auch etwas weniger unterwegs gewesen bist. Schön, dass mit den anderen Sportarten so viel Spaß hast. Halte dir fest die Daumen, dass du unter die 45min kommst. Aber scheinst ja super Grundlagen gelegt zu haben.

    1. März ist ja so bald. Unheimlich, wie wieder die Zeit vergeht. Auch für den Startplatz viel Glück.
    Ich bin auch auf so einer Liste für einen Volks Tri. Der war in einem Tag ausverkauft. Habe Kalender programmiert und Zettel geschrieben, aber war an besagtem Tag nicht da. So ein Ärger. Aber ich hoffe auch auf das Beste.

    Fuerte – hach ja, lieben Dank erst einmal für die Verlinkung! Würde sicher auch für dich fetzen und ich kann mir richtig gut vorstellen, wir du über die Berge heizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.