Endlich wieder ….

…. einen Wettkampf, so war es geplant und bis kurz vor dem Start lief auch alles nach Plan Aber am morgen des Wettkampfs, also heute 🙂 , hatte ich dann leider Husten, Schnupfen Hals- und Kopfschmerzen 🙁 Was ein Scheiß. Es ist zwar alles nicht so schlimm, aber für einen so anstrengenden Halbmarathon nicht gut.

Ich habe mich wirklich auf diesen Halbmarathon gefreut, denn er ist im Gelände und hat dann auch noch ordentlich Höhenmeter. Also, wäre er in Vorbereitung auf meine Xterra-Saison perfekt gewesen. Shit happens. Diese Läufe über die Distanz und auch mit den Höhenmetern werde ich jetzt aber öfter, am besten alle 14 Tage, mit ins Training einbinden.

Wenn jemand einen Lauf, gerne Cross, hier in der Nähe weiß, der noch dieses Jahr stattfindet, soll er mir das mal mitteilen.

Jetzt zum Training:

Das Training läuft wirklich gut. Ich setze den Trainingsplan fast vollständig um, höre aber auf meinen Körper, wenn es zu viel zu sein scheint. Dann lege ich sofort einen Rekomtag ein. Das funzt alles super bisher, denn ich merke, dass ich besser werde. Auch meine Motivation ist stark und die Vorfreude auf die nächste Saison ist kaum zu beschreiben.radsunriseDas Biketraining ist klasse wie immer, denn auch da geht es stetig vorwärts was die Leistung angeht. Da gibt es also nicht viel drüber zu schreiben.laufenschuh

Laufen macht mir eigentlich am meisten Spaß, denn da komme ich wirklich am besten voran. Jetzt wo wir zuhause auch noch ein Laufband haben, kann ich mein Training noch besser gestalten, was natürlich meinen Laufschwächen noch mehr zu gute kommt.

laufb1

laufb2cock

Nur wie immer beim Schwimmen gibt es noch viel zu tun! Aber ich glaube es geht auch da etwas voran, denn irgendwie fühle ich mich auch da etwas besser und stabiler. Hab ja noch bis 10.06.2017 Zeit, denn da wird es mit dem Xterra Belgien das 1. mal ernst in der nächsten Saison.

Bei der Wettkampfplanung musste ich auch etwas umstellen, Zum einen ist der Crosstriathlon in Sardinien von mir gestrichen, aber dafür der Xterra Schweden im August im Kalender aufgenommen worden. Den Tausch finde ich perfekt, denn dadurch gehe ich auf Skandinavienreise, erst Schweden, dann 8 Tage später Xterra Denmark. Zum anderen wird wohl aus beruflichen Gründen die Vogtlandchallenge nix, da kann ich dann aber wohl eine Woche später beim Xterra Schalkenmehren in der Eifel starten. Siehe Termine

thumb-logo-prowell-germany_hornburg-bikes-b2290b456ea4b2c85e7340df28b0283a

Im Team gibt es auch einiges Neuesbleibt gespannt

so long

Ralph

 

Ein Gedanke zu “Endlich wieder ….

  1. Pingback: Lieblingsblogs Folge 46 - Coffee & Chainrings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.