Training #2

Erstmal vorne wech. Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich euch.

So, und schon sind die ersten 14, besser 15 Tage nach meiner Androhung euch ca. alle 2 Wochen mit meinem Training zu belästigen vorbei.

Was hat sich getan in der Kw. 51-52/’16? „Periodisierung 0 und 1“

Trotz das ich mal wieder zwischendurch leichte Halsschmerzen hatte, erging es mir beim Training doch sehr gut. Ich spüre förmlich das es vorwärts geht, was mich doch sehr glücklich macht.

Zum Schwimmtraining gibt es nicht viel zu erzählen, denn es fand fast nicht statt. Ich war in der Zeit nur einmal im Becken, das aber effektiv. Ich habe an dem Tag viel Beine mit Flossen und Arme (2000m) mit Pullbuoy gemacht. Fühlte sich seit langem mal wieder gut an.

Der Grund für’s wenig schwimmen ist!! Das Schwimmbad in Schöningen hat noch zu und ständig nach Braunschweig zu fahren ist während der Bereitschaft einfach zu weit und stressig. Bereitschaft habe ich noch bis 09.01. danach geht’s dann aber wieder, und wahrscheinlich sogar verstärkt zum schwimmen. Dafür würde ich sogar das Rad- oder Lauftraining mal ausfallen lassen.

Das Radtraining:

training3012

Bei diesem Wetter muss man einfach raus und nicht „zwiften“ oder „bkoolen“ 😉

Das Biketraining läuft auch wieder richtig gut und ich merke, dass der Druck aufs Pedal um einiges besser geworden ist in letzter Zeit. Das wird wahrscheinlich auch mit am Lauftraining liegen, aber dazu gleich was im LAUFTRAINING.

tu%cc%88mpel

Kurze Pause muss auch mal sein.

Zur Zeit schaffe ich es sogar den Radplan 1 zu 1 umzusetzen, was in der Vergangenheit sehr selten vorkam. Insgesamt waren es in den letzten 2 Wochen 5 Radeinheiten, davon 1 mal Rolle und 4 mal MTB.

Zum Lauftraining: 

Was soll ich sagen, läuft super. Ob normale Grundlage, Intervalle oder Trails. Das beste ist, dass mir jede art des Laufens Spaß macht. Obwohl ich ganz klar die Trailläufe bevorzuge. Extrem viel Spaß machen auch die Läufe mit den Sprints (z.B. 5x100m) ohne Nachbereitung. Ich glaube auch, dass mich die Intervalle beim Laufen im Radsport vorwärts bringen. Nur so ist mir der „Druck“ beim Radfahren zu erklären.

runsun

Bei solch einem Wetter muss man einfach laufen

Ich habe seit gestern auch endlich mal wieder so richtig schwere Beine. Geiles Gefühl 🙂 In den letzten 2 Wochen waren es 7 Läufe unterschiedlicher Art, aber alle waren super.

Insgesamt waren es in 15 Tagen 15 Einheiten inklusive Kraft und Core-Stabi. Wenn es so weiter geht wäre es natürlich klasse. Meine Aktivitäten findet ihr auch (fast) komplett auf STRAVA

strava-logo

Jetzt heißt es gesund bleiben, gut durch den Winter kommen und die geringe Menge an Speck abbauen 😉

so long und bis bald  -euer Ralle-

thumb-logo-prowell-germany_hornburg-bikes-b2290b456ea4b2c85e7340df28b0283a

2 Gedanken zu “Training #2

    • Klar bleibe ich dran. Immer in der Hoffnung das es so bleibt oder sogar noch etwas aufwärts geht 🙂 Man ist ja keine 40 mehr 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.