Training, Ernährung, Team #3-2

Moin zusammen, heute gibt es dann endlich wieder was zum Training usw.

Fangen wir mit der Nahrungsaufnahme an. Zur Zeit ziehe ich wieder Körpergewicht ab, nehme mir aber Zeit, da ich auch Muskeln aufbauen will. Ich will es ernsthaft mal versuchen mein Bauchfett stark zu reduzieren und mein gesamtes Körperfett Richtung 9-10% zu bekommen. Würde ich nur Straßentriathlon machen, würde ich nicht ganz so viel Ehrgeiz dabei entwickeln, aber beim Xterra mit den vielen Anstiegen beim laufen und biken, ist es doch vorteilhaft nicht so viel Masse mit sich rumzuschleppen. Was jetzt nicht heißen soll, dass es nicht überall vorteilhaft ist.

– 2 mal am Tag reicht hin –

Da ich eh nur noch 2 mal am Tag und auch zu bestimmten Tageszeiten esse + ein wenig Obst oder Riegel/Gel beim Training, funzt das abnehmen und Muskeln aufbauen recht easy. Hätte ich so gar nicht gedacht. Mein Gewicht liegt eben zur Zeit bei ca. 84Kg und mein Fettanteil bei unter 13,0% Muskelmasse habe ich auch schon 1Kg aufgebaut, sonst wäre das Gewicht noch etwas weiter unten. Siehe Foto

Old School 🙂 Geht auch ohne den digitalen Wahsinn

– auweia, ich zwifte nicht –

Bin ich eigentlich bald der letzte auf diesem Planeten der nicht dem Zwiftwahn verfällt? Überall liest man nur noch Zwift hier, Zwift da, mit Zwift macht das Training Spaß und ist dann auch noch effektiv. Und dann überall diese katastrophalen virtuellen Bilder von den Trainings, zumindest bei Strava.

Ich muss mich da bald abmelden, oder es ignorieren 😉 Ich bevorzuge weiterhin „draußen“ und gehe nur für Intervalle aufs Laufband und/oder die Rolle (ohne Zwift). Davon ab, ich habe auch nur eine Standard-Rolle und kein ultrateures Teil. Ich hoffe einfach, dass es so bleibt und ich nicht eine Tages dem INDOOR Training verfalle. 

– Mit ganz viiieeeeeeeel Gefühl –

Ich trainiere seit längerem die Grundlagen eh nur nach Gefühl und nicht auf Zeit/HF/Watt. Zwar läuft die Uhr mit, aber nur zur Aufzeichnung. Falls mir nämlich irgendwas auffällt an meinem Gesundheitszustand, kann ich das vielleicht auf Grund der Werte sehen. Einen gute Bericht dazu gibt es auch in der neuen Tri-Mag.de Nr.155

Die ersten Rennen habe ich nun auch gemeldet, und zwar: Xterragermany (EM), Xterraschalkenmehren (DM), Jagdewuidsau in Bayern, den Berlin Triathlon und Velofondo im 4er Team „Schließer-Bike“

– Teamwechsel? –

Ob es bei mir ein neues Team wird, oder ich einfach nur für meinen Verein, Germania Helmstedt, an den Start gehe, wird sich in den nächsten Tagen/Wochen zeigen. Zumindest bin ich, wie ihr auch schon am Blogdesign sehen könnt, nicht mehr bei Prowell Germany. Dazu gibt es bestimmt später von anderer Seite noch ein Statement. Also, schauen wir mal was in der Zukunft so geht.

so long euer Ralle

3 Gedanken zu “Training, Ernährung, Team #3-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.