Selbstfindung

… oder einfach gesprochen – die eigene Stärke wieder erlangen.

– sehr stark beeinflussen lassen –

Leider habe ich mich in den letzten Monaten, man kann fast sagen Jahre, sehr stark beeinflussen lassen. Sei es durch Menschen die mir nicht gut tun, oder auch die Arbeit. So was hatte ich in meinem Leben bisher eigentlich nie zugelassen. Ich hätte auch nie erwartet wie einen wirklich arrogante und dumme Menschen, oder auch berufliche „Katastrophen“ beeinflussen können. Apropos „dumme Menschen“, bei Facebook hat mir doch einer vorgeworfen, ich suche nur Rechtfertigungen. Dem ist nicht so, denn ich weiß, dass ich das alles selbst verursache, oder eben an mich ran lasse, und nicht mein Umfeld für mich verantwortlich ist. Aber weiter im Text 🙂

Schlechter Schlaf, scheiß Ernährung, den Sport vernachlässigt und ziemlich oft einfach nervlich komplett durch.

Also musste ich was tun und zwar so richtig. Im Beruf habe ich, wie man so schön sagt, auf den Tisch gehauen und dadurch doch fast die gesamten Unstimmigkeiten geklärt. Das nächste war, dass was mir neben meiner Freundin, Familie und Hund am wichtigsten ist, nämlich der Sport – die Gesundheit – die Ernährung wieder ins Lot zu bringen.

– also mal ’nen cut gemacht –

Also habe ich ganz energisch die Bremse getreten, zum 01.01.2019 alles auf NULL gesetzt, neu durchgestartet und gehe erstmal den Weg der kleinen Schritte um nicht gleich wieder zu viel zu wollen.

Der beste, aber faulste Trainer überhaupt

Das klappt gut, wie ich im letzten Post schon geschrieben habe. Ich werde euch auch nicht mehr mit dem Thema belästigen, sondern werde mich jetzt wieder um Berichte aus dem Sport-, Reise- und „Hunde“leben kümmern. Alles ist gut. 

Jetzt heißt es aber dran bleiben, das ganze festigen und am besten sogar noch verstärken.

Übrigens habe ich am Mittwoch meine Leistungsdiagnostik Lauf im Intro in Wolfsburg. Dann sehen wir mal was an Form noch da ist und wie viel wieder aufgebaut werden muss.

Also, auf geht es in eine geile Saison 2019 in großer Freude auf 2020.

so long  – euer Ralle –

#keineausredenmehr

#destinationxterralongdistance2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.