Die Mitte …

… wünsche ich mir und auch etwas mehr Gelassenheit.

Wo ist sie hin die Mitte der Gesellschaft, wo sind die Menschen der Mitte oder auch, wo ist das normale Denken der Menschheit hin gewandert?

Nur noch SCHWARZ-WEISS, LINKS-RECHTS, DOOF-SCHLAU. Es gibt einfach fast kein normales denken mehr und das in fast allen Belangen.

Nehmen wir jetzt einfach die CORONA-Krise. Da gibt es die Menschen, die allen alles weg kaufen. „Davon ab, die bezeichne auch ich als Idioten.“ Die laufen seit Tagen rum und verbreiten nur Panik. Und erschreckend finde ich wie viele das sind. Dann gibt es aber auch die Menschen, die das alles nicht mal ein bißchen ernst nehmen und über die Leute lachen, die sich einfach nur daran halten was Virologen, also Experten raten. Dann gibt es noch „Parteien“ wie z.B. die AfD und andere Betrüger, die solche Situationen ausnutzenErschreckend –

wo ist eigentlich das Problem sich ein paar Wochen an die Vorgaben zu halten

Ich gehöre zu den Leuten, die sich an die Vorgaben halten, so gut es eben geht. Ich habe mir allerdings schon immer viel die Hände gewaschen und auch desinfiziert und bin schon immer gerne Menschenmassen aus dem Weg gegangen. Jetzt meide ich aber auch kleinere Menschenansammlungen um eben das ganze ausbreiten des Virus zu unterbrechen. Ab Donnerstag muss ich wieder arbeiten, werde aber auch dort Kontakte so gut es geht vermeiden. Besprechungen nur telefonisch, kein Besuch im Rathaus usw. Wird schon mal ein paar Wochen gehen.

Was das anfassen von Türklinken usw. angeht, war ich schon immer sehr „vorsichtig“ drauf, weil ich nie weiß, wo-was-wen der „Vorgänger“ gerade angefasst hat.

ich hoffe das der Spuk bald ein Ende hat und hoffe noch mehr, dass die Menschheit bis dahin nicht ganz verblödet

Versucht alle einfach mal durchzuatmen, etwas runterzukommen und mit Vernunft über diese verrückte Zeit zu kommen.

so long – Ralle –