3 Monate Training bei …

3 Monate Training bei …

23. Februar 2021 0 Von RaceRalph

… Andrea und der tomotion GmbH.

Wie läufts, was hat sich geändert, und geht es vorwärts?

Der Trainingsaufbau unterscheidet sich doch schon etwas von dem was ich vorher gemacht habe. ABER, es läuft sehr gut. Scheinbar ist das was Andrea macht genau das richtige für mich.

Die ersten 5-6 Wochen standen sehr im Zeichen von Fettstoffwechseltraining (FSW), Kraft (bevorzugt Langhantel), Stabiübungen und Laufeinheiten bis 50 Minuten.

FSW am Wochenende waren immer größer 2,5 Stunden, meist sogar 3 – 4 Stunden, die ich auch ganz brav bei Wind und Wetter draußen abgespult habe. Extra dafür “Thermosflaschen” fürs Bike geholt 🙂

Irgendwann kamen dann die Intervalle hinzu. Z.B. 6 x 1 Minute max. oder 3 x 8/10/12 Minuten Schwelle. Ich habe es mir angewöhnt, die Intervalle auf der Rolle (Zwift) zu fahren, weil ich es dort einfach sehr gut umsetzen kann. Das ich sowas mal schreibe 😉 Dadurch habe ich natürlich überhaupt keine Wetterprobleme und/oder Ausreden mehr.

Kurios ist, dass ich sogar die harten Intervalle, die sich teilweise schon zerstörend anfühlen, mag. Alles so Sachen die ich so noch nicht kannte, denn bisher hat mich Rollentraining immer genervt.

Auch als es zwischendurch beruflich sehr stressig wurde, habe ich mich nicht aus der Ruhe bringen lassen, habe das Training auch mal variiert, habe aber immer die Trainerin informiert um nichts verkehrt zu machen.

Ich werde auch weiterhin das Kraft-Stabiprogramm im Auge behalten, erst recht das Maximalkrafttraining mit der Langhantel. Vielleicht erreiche ich mit über 50 ja doch noch irgendwann mal mein SIXPACK.

Sagen wir mal so – das Training kommt bei mir super an

Über unsere “interne Ultragruppe” bin ich sogar, wie vorher schon erwähnt, zu Zwift gekommen. Da sind wir dann auch schon bei den Teamkollegen und “Motivatoren”, denn nichts hat mich bisher so gepusht wie diese Truppe.

Jetzt hoffe ich, dass ich so schnell wie möglich meine Spiro bei Andrea – toMotion – machen kann.

Zwischenzeitlich ist auch der erste Teil der Bekleidung angekommen. Sieht einfach klasse aus. Der Hersteller ist Bioracer. Die hatten wir auch schon bei Team Schließer-Bike und das Material ist einfach mega. Die Klamotten vom Team Schließer-Bike habe ich seit ca. 7 regelmäßig übern Arsch und sie sind immer noch TOP.

Kurz mal zur Gesundheit und Ernährung.

Ich habe/hatte ja in den letzten Jahren viele Probleme mit der Ernährung und so. Seitdem ich täglich Lavita nehme, gemischt mit meinem selbstgemachten Ingwer/Kurkuma-Shot, geht es mir schon mal um einiges besser bei der Verdauung und ich war bis jetzt auch komplett “erkältungsfrei”.

Es lag zufällig im Sponsorpaket von “toMotion Racing by Black Tusk” so mit bei und hat mein Leben nochmal verändert PANACEO

Seit einigen Wochen nehme ich auch noch Panaceo und Panaceo Sport für die Verdauung (Detox) Auf beides bin ich wirklich nur zufällig gestoßen und es hat mein Leben nochmal sehr positiv verändert. Bessere Verdauung, bessere Regeneration und keine Bauchschmerzen mehr nach harten Intervallen. Es gibt also doch Produkte die was taugen 🙂

Jetzt kann ich auch endlich mein Gewicht angehen, denn es scheint so, dass ich jetzt alles wieder besser unter Kontrolle habe.

Alles in Allem bin ich super zufrieden und freue mich schon auf die Saison mit harten 24h-Rennen

PS. Vielleicht gibt es doch noch bald eine “technische” Neuerung 🙂

Bleibtgespannt – euer Ralle –