Boah, was ist das …

13. Juli 2015 3 Von RaceRalph

… scheiße langweilig wenn man so fast nix machen kann und das schon bald 4 Wochen. Arbeiten geht nicht, Sport geht nicht, naja fast nicht. Etwas auf die Rolle dürfte ich ja schon, aber irgendwie geht das noch nicht so richtig. Dafür habe ich viel gelesen über alles Mögliche wie z.B. Wattmessung, Schwimmen und Sportpsychologie. Wobei letzteres wohl das wichtigste ist für mich!! Ich denke einfach an zu viele dinge beim Wettkampf, was aber nicht die richtigen sind. Dazu aber irgendwann nochmal mehr.

Wie sieht es sonst aus? Die Genesung scheint voranzuschreiten. Genau weiß ich das aber erst am Freitag nach dem Kontrollröntgen. Ich hoffe mal das alles gut ist, so wie es ist. Das Gefühl in der Schulter ist auf jeden Fall schon mal besser. Falls da irgendwas nicht richtig sein solllte, müsste es dann vllt doch noch operiert werden. Kommt aber so gut wie nie vor. Hoffe ich ja mal auch 😉

Wie geht es sonst weiter?! In Absprache mit meinem Trainer steige ich auch erst ab September wieder ins Training ein. Wobei dann meine volle Konzentration beim Laufen (Technik und Geschwindigkeit) und vor allem beim Schwimmen liegen wird, damit ich nächstes Jahr auch wirklich schwimmen kann beim Triathlon 😉 Was das Radfahren geht, bin ich eigentlich gut drauf und werde wohl auch in der Verletzungspause nicht allzu viel verloren haben.

Apropos Triathlon. Ich werde ab nächstes Jahr definitiv fast ausschließlich Xterra/Triathlon in der Sprint- und wenn das schwimmen klappt, dann auch in der Olympischen Distanz in Angriff nehmen. Bei MTB-Marathon werde ich dann nur in Bad Harzburg und vllt auch Schöningen starten. Schaun wir mal.

PROWELL Germany

so long  -derhoffentlichbaldwiedertrainierende- Ralle

Run-Ride-Swim green — Team Prowell