Ernährung,  Sport,  Training

Challenge läuft

Der 7. von 28 Tagen der Wampe wech Challenge sind heute geschafft und mein Gewicht hat sich wirklich etwas zum positiven verändert.

Gestartet am 07.12. bei 85,3 kg – jetzt ist das Gewicht bei 84,2 kg. Das auf 4 Wochen hochrechnen und es wäre schon klasse.

waage1312Das tägliche Workout was ich mache, kommt bei meinem normalen Training on TOP und ich mache es immer so um die 30 Minuten. Sehr anstrengend aber geil. Situps, Dips, Klimmzüge, Strecksprünge und und und. Nach 2 Tagen hat dann der Muskelkater eingesetzt, der bis jetzt auch dauerhaft anhält. ER ist aber gerade noch so erträglich.

Schwierig wird dann halt die Ruhewoche, denn da sind die letzten 7 Tage der Challenge. Aber ich werde nach den Wochen wohl nicht nur etwas an Masse verlieren, sondern Muskeln aufbauen und an Kraft gewinnen. Also wenn ich es bis zum ende durchziehe wird es bestimmt gut. Und sollte es gut sein, wird es auf jeden Fall wiederholt!!

Auch die Ernährung (wenig Fleisch, Fett, Zucker) habe ich immer besser im Griff und das wirkt sich auf die Gewichtsabnahme natürlich auch gut aus.

Insgesamt ist bisher jedenfalls alles besser geworden.

  • Ich bin leichter
  • werde schneller
  • bin ausgeruhter
  • besser drauf
  • und sehe jetzt noch positiver in die neue Saison

Wie heißt es doch so schön. Es wird nicht leichter, ich werde besser.

Es war einfach eine geile Entscheidung für Xterra, denn dadurch bin ich weiterhin bis in die Haarspitzen motiviert.

so long  -derhoffentlichimmerfitterwerdende- Ralph

#waytoxterrahawaii

 

4 Kommentare

  • Ruben

    Hey Ralph,

    cool, das du dich dadurch wohler fühlst. Gezielte Gewichtabnahme wäre bei mir auch mal dringend angebracht – wir haben eine ziemlich identische Ausgangslage wobei ich normal zwischen 82 – 84kg schwanke. Gestern waren es – ohne Workout- oder Diätplan 79,5 – und wie du habe ich diese Rechnung, was das bei der Laufzeit ausmachen würde.

    Nur mein Problem: Als ich es vor 2 Jahren mal ernsthafter probiert habe, hat sich mein wohlbefinden verschlechtert warum ich es seitdem nicht wieder so progressiv angegangen bin wie du.

    Weiterhin viel Erfolg! Bin gespannt was du berichtest und wohin es bei dir führt.

  • RaceRalph

    Das Wohlbefinden darf sich nicht verschlechtern, dass ist immer ein Zeichen dafür das was falsch läuft.
    Diätplan oder so habe ich auch nicht. Ich versuche einfach nur wieder viel disziplinierter zu werden, was zur Zeit auch wieder klappt. Was mich wahrscheinlich auch wieder in die gesündeste aller Ernährungsformen treiben wir. Also Vegetarier 🙂 Obwohl das bei mir eher was mit den Grausamkeiten der so genannten Fleischindustrie zu tun hat.

  • Ruben

    Diese Fleischindustrie und die „Produkte“ die dort mittlerweile verkauft werden sind mittlerweile wirklich erbärmlich.

    Du hast Recht, wenn das Wohlbefinden leidet ist das ein klares Indiz dafür, dass es falsch läuft. Bin gespannt wie es bei dir jetzt aussieht, das nächste Update müsste ja heute oder morgen kommen 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.