MTB

Dann wollen wir mal wieder…

… mit dem Radfahren beginnen. Etwas mehr als 3 Wochen nach dem Unfall sind die Wunden fast komplett verheilt und bis auf die Kopf- und Nackenschmerzen jeden Morgen gehts eigentlich ganz gut. Das MRT hat zwar noch einen leichten Bandscheibenvorfall am 6 und 7 Halswirbel, einen Einriss an irgend so einem Ring und eine Prellung am 3 und 4 Halswirbel ergeben. Trotz allem darf ich wieder aufs Bike und auch zur Arbeit.

IMG_0980

IMG_0982

Das Revox ist auch wieder hergestellt mit neuem Lenker, Vorbau, Sattel und Stütze, der Rest war zum Glück nicht zerstört worden beim Crash in Chemnitz. Mein neuer Helm ist auch schon da, also gehts locker los mit dem biken. 2 etwas längere Testrunden habe ich auch schon hinter mich gebracht und es funzt recht gut, sogar in Trails und auf Abfahrten habe ich (fast) keine Kopfblockade.

IMG_0977

Wie lange es aber noch dauert bis ich mich auf Grund der Halswirbelgeschichte wieder voll ins Training stürzen kann, weiß ich auch nicht. Aber ich habe ja Zeit, bin ja noch jung 😉

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Lutz Balschuweit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.