Allgemein,  Das Leben,  Ernährung,  Gesundheit,  Hashimoto,  Health,  Laufen,  MTB,  Race,  Rennrad,  Schilddrüsenunterfunktion,  Sport,  Training,  ultracycling,  Workout,  Yoga

Ernährung – Immunsystem – Lavita

Wie jeder weiß der hier öfter mal liest, ist es mit meinem Immunsystem und auch meinem Stoffwechsel nicht immer zum besten bestellt. Eigentlich müsste dieses zu wissen reichen, sich immer vernünftig zu ernähren und zusätzlich was für das Immunsystem zu tun.

Aber immer wieder mal habe ich teils auch längere Phasen wo mir das scheinbar egal ist. Diese Phasen abzustellen sind jetzt eines meiner Hauptziele. Soll nicht heißen, das ich nie wieder Bier trinke oder Kuchen esse, aber ich frage mich seit etlichen Wochen vor jedem Keks, Kuchen, Schoki oder auch dem Alk ob ich das jetzt unbedingt haben muss, oder einfach mal nein sage. Und das klappt wirklich gut.

Ich habe vor ca. 2 Jahren angefangen täglich Lavita mit selbstgemachten Ingwer/Kurkumasaft (manchmal auch noch mit Chili) zu trinken und es ging mir wirklich immer besser und dann dauerhaft gut. Aber wie so oft bei mir – „mir geht es ja jetzt gut, also kann ich mir das Geld dafür sparen“ – Aber auch das war ein Trugschluss, denn es ging mir im Laufe des Jahres immer wieder schlecht was das Immunsystem angeht.

_______________________________________________________________________________

Ganz schlimm kam es Ende Juli bei meiner 2. Impfung mit Biontech.

Der Tag der 2. Impfung war eigentlich nix besonderes, er kam aber kurzfristig. Am Vortag noch ein relativ hartes Training, dann die Impfung und nachts drauf etwas Schüttelfrost und Fieber. Morgens eine Tilidin gegen die Schmerzen und ab zur Arbeit was eine bescheuerte Entscheidung war, denn nach 2h auf der Arbeit haben Schüttelfrost, Kopf- und Körperschmerzen, Fieber angefangen und haben mich 3 Tage ans Bett/Sofa gefesselt. Ich habe ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber an solche Schmerzen kann ich mich nicht erinnern. Danach hatte ich noch 3-4 Wochen keine wirkliche Leistung. Lag jetzt nicht an der Impfung, sondern wirklich an dem Zusammenspiel von den 3 Faktoren.

Mikronährstoffe mussten wieder her

Das war jetzt aber der Trigger, mich wieder mit dem Thema Immunsystem, Mikronährstoffe und Nahrungsergänzung zu beschäftigen. Ich hatte mich dann schlau gelesen über AG1, Spoosty und auch wieder Lavita (Adriane hat übrigens nie aufgehört es zu nehmen) Bei Lavita kannte ich die wirklich positive Wirkung auf mich und es ist preislich einfach TOP, wie ich finde. Bei AG1 stört mich der Preis wie eigentlich auch bei Spoosty und da die Zutaten überall mega sind und es bei Lavita am besten zu mir passt war es dann irgendwann klar, dass ich wieder Lavita nehme.

Alles über Lavita erfahrt ihr auf deren Webseite

Jetzt nehme ich Lavita mit Kurkuma/Ingwer schon wieder seit 2 Monaten zu mir und es geht stetig bergauf mit meinem Allgemeinzustand. Ich schlafe wieder besser, die Regeneration geht schneller, die Verdauung funzt fast perfekt uswusf. Alles Dinge, die in der Zeit ohne Lavita schlechter waren.

ps. ich bekomme übrigens kein Geld dafür, das ich hier darüber berichte. Ich bin einfach nur überzeugt davon.

On Top kommt noch, dass ich mich auch wirklich wieder besser ernähre. Also Gemüse, Salat, meistens reduzierte gute Kohlenhydrate und mageres Fleisch oder öfter wieder auch vegan.

Dadurch merke ich nach der Offseason auch, dass ich wieder besser im Training bin und mich nicht mehr so oft so groggy fühle.

Dieses Level muss ich jetzt halten, oder besser noch, weiter ausbauen.

so long der wieder gesündere – Ralph – 🙂

2 Kommentare

  • Din

    Hey Ralph, danke für das Update und die Erinnerung zu deinem Drink. Hatte ich damals schon mal abgespeichert und wie du so schön schreibest. Mir geht’s es gut und schwups, ist es aus dem Gedächtnis. In jedem Fall tut mir so ein Shot täglich mit meiner Dosis an Vitaminen und Mineralien auch sehr gut. Hoffe, dass es auch sonst bei dir gut läuft. Genieße die Off-Season. Da bin ich nun auch endlich angekommen und ab Januar geht’s dann wieder etwas fokussierter weiter. Viele Grüße an euch.

    • RaceRalph

      Hi Din, danke für die lieben Grüße 🙂
      Ich stecke schon wieder seit 4 Wochen voll im Training und es geht mir eigentlich gut. Nur irgendwie haut mein Magen/Darmtrakt mal wieder nicht so richtig hin und wir sind schon wieder auf Ursachensuche – Allergie usw.
      Liebe Grüße zurück 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.