MTB

Ich muss einfach….

…. weitermachen mit dem MTB Sport. Etwas mehr als eine Woche nach meinem schrecklichen Unfall weiß ich das wieder aufs Revox und ab 2014 auch wieder auf die Rennstrecke will.

wechsel2

Nachdem nun gut eine Woche vergangen ist und ich „relativ“ viel nachdenken konnte und auch weiß was passiert ist, ist mir klar das ich wieder fahren will. Dafür macht es mir in der Szene einfach zuviel spaß und auch das Racefeeling gehört für mich dazu. Werde mich dann aber hauptsächlich auf Stundenrennen konzentrieren.

Das ich noch einige Zeit brauche um das Trauma zu überwinden ist klar, falls ich es überhaupt schaffe. Jetzt zählt für mich aber nur noch das dabei sein. Um mit dem Trauma richtig abzuschließen werde ich nächstes Jahr auch wieder beim Heavy24 starten. Diesmal aber SOLO!! Falls mich unterwegs doch der Mut verlässt, entäusche ich wenigstens keine(n) Partner.

Hier noch die Mitteilung zu meinem Unfall und ein Bild um allen zu zeigen wie wichtig ein Helm ist. Nix für weiche Rennfahrer 😉

„Hallo Ralph.

Als erstes wünschen wir Dir natürlich eine gute und schnelle Genesung.
Ich (Alex) war nach der Unfallmeldung als einer der ersten mit dem
Notarzt bei Dir an der Unfallstelle.
Richtig ist, dass Du Dein Rad auf der schnellen Abfahrt kurz vor dem
Streckenposten an der 90° Kurve verlassen hast.
Von helfenden Fahrern die sofort die Unfallstelle abgesichert und Dir
geholfen haben, habe ich die Info erhalten, dass Du bei über 60 km/h
ohne Fremdkontakt wohl etwas nach links aus der freigefahrenen Spur
auf den Splitt gekommen bist und dann von Deinem Hinterrad überholt
wurdest (beim Motorradrennen würde man hier von einem „Highsider“
sprechen). Kurzer Schlenker und dann sofort Abflug vom Bike.
Ich bin mir nicht sicher ob Du Deinen Helm schon gesehen hast? Dem
fehlt jetzt eine Menge Material – was sonst Dein Kopf gewesen währe.
Unser Notarzt meinte aber gleich, dass Dir Dein Helm den Kopf und Dein
Aussehen gerettet hat.

Ich hoffe ich konnte Dir mit der Info helfen, die Erinnerungslücken zu
schließen.

Wenn es bei Dir Neuigkeiten gibt, würde ich mich über eine kurze Info freuen.
Bis dahin gute Besserung.“

auge

So, jetzt werde ich mein Schädelbrummen noch etwas pflegen. IBU 800 hat schon was 😉

17 Kommentare

  • bbbaschtl

    Das Bild erschreckt, bestätigt mich aber in meiner Einstellung, immer (auch zum Semmeln holen) mit Helm zu fahren. Und auch meine Kinder fahren von Anfang an immer mit Helm, auch auf dem Tretroller. Ganz besonders freut mich aber, dass Du trotz der dramatischen Erlebnisse den Mut gefunden hast, wieder aufs Bike zu sitzen. Man muss ja, gerade bei Langstreckenrennen, nicht immer volles Risiko fahren. Wünsch Dir, dass Du jetzt endgültig von weiteren Schacksalsschlägen verschont bleibst. 🙂

  • Erich

    Lieber Ralph. Zuerst wünsche ich Dir gute Genesung und viel Geduld. Du hast das Glück gehabt dass Du verdient hast! Lass Dir Zeit und wir alle freuen uns auf einen gesunden und fitten Ralph. Irgendwann, irgendwo egal. Hauptsache ist Dir geht es gut und alles wird gut! LG. Erich

  • Rene'

    Lieber Ralph, im Namen des gesammten RAA-Team wünsche ich dir weiterhin gute Besserung und alles Gute. Deine Entscheidung weiter zui fahren, ist richtig. HANGLOOSE !!! Ganz liebe Grüße Rene‘

  • Georg

    Hallo Ralph,

    meinen Respekt vor deiner Entscheidung. Diesen Hammercrash zu verarbeiten ist sicherlich nicht einfach.
    Nach meinem Crash letztes Jahr würde ich auch nie mehr ohne fahren wollen.

    Weiterhin gute Besserung!
    Georg

  • Stefan

    also mein lieber, das mit partner enttäuscht das habe ich ja gerade mal gepflegt überlesen. das ist ganz großer quatsch. wir beide machen das zum spaß und als hobby, da ist ein eventuelles ergebniss gegenüber der gesundheit eines freundes aber sowas von scheiss egal. die gesundheit eines freundes geht über jeden sport hinaus mein freund.

  • RaceRalph

    Stefan, geht mir auch nur ums erste 24h Rennen im nächsten Jahr. Wäre ja doof wenn ich nach einer Runde sage „Es geht nicht“ und du müsstest alleine fahren. Aber wir 2 werden bestimmt noch auf unser Podium fahren 🙂

  • Soulrunner

    Hallo Ralph,
    ich wünsche Dir Gute Besserung und einen guten Neustart. Ich wurde letztes Jahr von einer Crossmaschine vom Bike geholt. Ohne Helm wäre ich nicht mehr hier sagte der Notarzt. Der Helm war an allen Stellen verbröselt. Es ist wichtig immer mit Helm zu fahren und es den Kindern vorzuleben.
    Danke
    Viele Grüße
    Marco „The Soulrunner“

  • Moonreker

    Oh mein Gott….ich hatte Dich nicht gesehen und das ist auch gut so….ich hätte keiinen Meter mehr fahren können. Gut ist Deine Entscheidung doch wieder aufs Rad zu steigen!! Mach das erstmal, der Rest kommt von ganz allein – ich freu mich auf Chemnitz 2014 mit Euch – ohne Crash !!

  • Lukas Hoffmann

    Hey Ralph,
    alles alles gute für dich! Nochmal Glück im Unglück gehabt, dein Schutzengel ist so schnell wie du auf den Rad!
    Schön das du der Szene erhalten bleibst,lass dich nicht runterkriegen!

    Grüße
    Lukas Hoffmann vom RAPIRO Racing Team

  • Markus Zabel

    Das mit dem Trauma wird schon wieder. Spätestens wenn Du die ersten Rennen gefahren bist ist das erledigt.Nur auf den Abfahrten wird es etwas ruhiger werder.
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung.
    Wir sehen uns also spätestens nächstes Jahr in Chemnitz .
    Weiterhin gute Fortschritte bei der Genesung .

  • flo

    Puuuh. Eine Brille zu tragen, ist auch nicht unwichtig, denke ich mir bei dem bild mal wieder. Hau rein. Gute Besserung!

  • Din

    Was hast du nicht für ein Glück! Alles Gute und weiterhin schnelle Genesung.

    Wenn du wieder ganz fit bist, wünsche dir ganz viel Spaß bei deinem Sport!

  • Michael Heins

    Weiterhin gute Besserung!!! Lass dich nicht unterkriegen und wie man in einigen Kommentaren vorher schon gelesen hat. Ergebnisse sind zweitrangig, Hauptsache es macht Spaß und die Gesundheit geht natürlich vor. Mach dein Ding… Grüße aus Bayern

  • Maddin

    Ich hatte mir schon gedacht, das diese Entscheidung gar nicht soooo lange auf sich warten lassen würde. Dafür fährst Du viel zu leidenschaftlich und gerne Rennen. Möglicherweise gehts in den Abfahrten dann etwas langsamer, aber das spielt weder bei 24h Rennen noch, wie bbbaschtl schon sagte, bei Langstreckenrennen die große Rolle. Jetzt werd erstmal wieder richtig fit und bis die Tage.
    Gruß Maddin

  • Mario

    Eieieieiei…sieht garnicht erfreulich aus :/ Ich hoffe, dass der Unfall kein zu großer Rückschlag ist und die Trainingserfolge zurückstellt. Tapen, raufsetzen, weitermachen und gewinnen 😉 Viel Glück und gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar zu Din Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.