Malevil = Malerisch…

24. Juni 2014 0 Von RaceRalph

… oder so in der Art könnte man es übersetzen oder beschreiben. Bis auf das Wetter war es einfach klasse in Tschechien. Nicht das es geregnet hat, nur kurz jedenfalls, aber die “Schafskälte” war nicht so berauschend. So musste man beim Rennen aber nicht so schwitzen.

Das Wetter konnte der ganzen Sache mit der Location aber nicht wirklich was anhaben. Die Malevil Ranch ist was das MTB-Rennen fahren angeht die bisher beste Adresse und ohne Einschränkung zu empfehlen. Golf, Pool, Bowling, Squash und einiges mehr kann man hier benutzen. Selbst einen kleinen “Tierpark” haben sie hier. Alle ist afrikanisch gehalten, denn so wie ich es mitbekommen habe, sind die Besitzer komplett durch Afrika gereist und haben diese Eindrücke hier umgesetzt.

Campen war direkt auf der “Driving Ranch” angesagt 🙂

IMG_2225

Zum Rennen gibt es recht viel zu sagen. 100km vom feinsten. Verblockte und auch flowige Trails, Wiesenab -und auffahrten, sehr steile und auch lange Anstiege und dann wiederum schnelle Abfahrten. Einfach gesagt, eine saugeile Strecke, die die “IKON” von MAXXIS ganz locker weggesteckt haben.

start

Startphase mit Stefan

Vom Start, der um 8:30 war, bin ich gut weggekommen. Erst Asphalt, dann Wiese, was gut war um sich zu positionieren. Die Strecke ging bis ca. zur Hälfte recht flowig und schnell. Bei km 52 in der nähe der Verpflegungsstelle hatten sich Adriane und Lisa mit unseren Trinkflaschen, die gefüllt mit besten Zeug von Squeezy waren, parat gestellt, so das wir dort weiterhin auf unsere eigenen Getränke zurückgreifen konnten.

Ab der Stelle hatte ich das Gefühl es ging nur noch berghoch, was mir diesmal aber nicht so schwer fiel wie am Gardasee und ich konnte alles fahrbare auch fahren! Ich habe dann das beste daraus gemacht und bin die Abfahrten so schnell wie möglich, und die Uphills so gut wie möglich gefahren. Zum Schluss konnte ich dann wieder gut laufen lassen und war nur unwesentlich langsamer als der Sieger “Jaroslav Kulhavy” *hehe*. Also lässt sich auf dieses Rennen gut aufbauen und weiter trainieren, demnächst dann übrigens mit Wattmessung. Das Wetter war uns den Tag auch hold und es blieb trocken von oben. Nur etwas kühl war es für mich.

2014_20719-434

Toll war natürlich auch, dass wir mit etlichen Leuten vom Team vor Ort waren, so das es alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende in CZ war.

Wenn der Terminplan es zulässt, werde ich nächstes Jahr dort wieder starten.

Jetzt ist kaum noch Zeit zum schreiben, da am Sonntag beim MTB Cup in Schöningen schon wieder racen angesagt ist.

so long und bis nächste Woche dann

Ralph