Puh, nochmal Glück gehabt…

26. März 2015 3 Von RaceRalph

… mit dem Start zu meinem Saisonauftakt in Helmstedt beim Crossduathlon. Veranstalter ist übrigens der TSV Germania Helmstedt, was seit letztem Jahr auch mein Verein ist. Nun zum Rennen. Am Samstag musste ich nochmal wegen meines “Herpes Zoster”,  auch Gürtelrose genannt, in die Sprechstunde und mein Doc gab mir zum Glück grünes Licht für den Race-Sonntag.

Bei Sonnenschein, aber doch noch kalten Temperaturen und frischem Wind ging es gegen Mittag nach Helmstedt, denn Start war erst um 14:00. Zuerst Unterlagen holen, dann zu Frank an seinen Stand, natürlich noch ‘nen Kaffee und einiges an “Fachgesimpele” usw. Also, eine ganz normale Rennvorbereitung 🙂 Zwischenzeitig kamen dann auch Hella und Carsten und irgendwann auch Moni noch zu uns.

crosscarst

Da mir doch kalt war, habe ich mich erst relativ spät umgezogen und bin fast direkt zum warm mach und zum Start. Dann ging es auch schon los. Der erste Kilometer ging gut, danach hatte ich bis zum Ende des ersten Laufs das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen. Das war mehr Schnappatmen als Luft holen 🙁 Nach dem Wechsel aufs Rad, meiner besseren Disziplin, wurde es besser und ich konnte viele Plätze wieder gut machen. Z.B. habe ich beim Laufen auf einen Freund 1,5min. verloren und war nach dem Radfahren ca. 3min. vor ihm. Die Strecke hatte zwar fast keine Höhenmeter, aber sie war auf alle Fälle schon mal anspruchsvoller als die beiden Jahre zuvor.

crossral

Der abschließende Lauf war dann besser, zwar nicht von der Zeit, aber vom Gefühl, als der Startlauf. Darauf lässt sich aufbauen.

Meine Einzelzeiten waren 21:41, 46:29, 22:44. Alles in allem zufriedenstellend aber nicht optimal. Ich weiß jetzt umso mehr, dass ICH noch mehr das Laufen intensivieren muss. Aber das bekomme ich hin, will ja noch einiges erreichen 😉

Jetzt zählt die Vorbereitung zur Xterra Duathlon DM in Schleiden am 19.04. um dort wenigstens nicht letzter zu werden.

Ride and run green – Team Prowell-Germany