Schwimmen ist das leidige Thema …

5. Oktober 2015 0 Von RaceRalph

… und wird es auch noch etwas bleiben!

Man, geht mir das auf die Nerven. Wie schon öfter erwähnt, bekomme ich das Schwimmen, besser gesagt den Kraulstil einfach nicht richtig gebacken. Obwohl ich sagen muss, dass es heute (5.10.) das erste Mal gar nicht sooooo schlimm war. Ich habe eine 3/4 Stunde fast durchgehend gekrault, dass aber mit Pullboy. Wenn ich also die Beine “außer Betrieb”  habe funzt es besser.

Trotzdem:

– Atmung haut nicht gut hin. Ich werde mir wohl einen Frontschnorchel zulegen, um mich erstmal nur auf Arme und Beine konzentrieren zu können. Hat jemand Erfahrung damit?? Wenn ja, könnt ihr mir das gerne mitteilen.

Video vom Schwimmkurs Anfang des Jahres.
 

– Zu schnell aus der Puste. Ich verbrauche einfach zu viel Energie. Das muss viel effektiver werden.

– Arme(Schultern) tun weh. Wird zwar langsam besser, aber auch das muss effektiver und kraftsparender werden.

– Beinschlag bringt mich auf längeren Distanzen immer durcheinander. Dafür bin ich beim Brustschwimmen relativ schnell. Vielleicht muss ich doch eine Mischung aus Brust/Kraul zu erst machen, bis es von alleine klappt mit der Kraulschwimmerei.

Am besten ist, es findet sich jemand, die/der zu den gleichen Zeiten wie ich schwimmen geht, die/der mich beim “planschen” beobachtet und mich auf meine Fehler immer und immer wieder aufmerksam macht und mir zeigt wie es richtig geht 🙂

 

so long, der “niemalsaufgebene” RaceRalph

#waytoxterrawm