• Ernährung,  Gesundheit,  Hashimoto,  MTB,  Race,  Rennrad,  Sport,  Training,  Workout

    Möge die „neue“ Saison beginnen

    Zumindest das Training dafür 🙂 Auf geht es in eine neue Saison mit komplett neuen Herausforderungen. Der laaaaaange Trainingstag ist nun auch schon lange Geschichte, die darauf folgende Regeneration natürlich auch. Also ist es Zeit, das Training und die Ernährung wieder vernünftig zu strukturieren. Das war in letzter Zeit wirklich etwas mistig bei mir – Obwohl es besser geplant war. Das heißt jetzt: gutes Training, natürlich strukturiert sehr gute Erholung, Schlaf gute Ernährung wenig bis keinen Alk Stress vermeiden 😉 mehr Stabi und Kraft ______________________________________________________________ Ich wollte das Training eigentlich etwas anders starten und zwar mit einem Rennen am 10.10. Doch leider kam mir Stress, leichte Halsschmerzen und Schnupfen dazwischen.…

  • Das Leben,  Ernährung,  Gesundheit,  Hashimoto,  Health,  MTB,  Race,  Schilddrüsenunterfunktion,  Sport,  Training,  träume,  Workout

    Ran an Bauch und Bike

    Mein Bike und ich gehen für und in 2021 auf Diät. Dem Heißhunger durch Hashimoto Thyreoiditis bedingt, habe ich ja immer Schwierigkeiten abzunehmen und/oder das Gewicht zu halten. Also muss ich mir was einfallen lassen um wieder disziplinierter in der Ernährung zu werden. Was geht da besser, als sich selbst zu belohnen in dem man sich was erfüllt. Geht mein Gewicht runter – gönne ich auch dem Bike eine Gewichtsoptimierung 🙂 _____________________________________________________ Wir werden unser Gewicht so gut wie möglich optimieren Selbstbelohnungschallenge ______________________________________________________ Start war am Montag den 13.07. mit dem Startgewicht von: Bike nackt – 10,6 kg – Das „nackte“ Gewicht finde ich aber nicht wichtig, denn das Gewicht…

  • Das Leben,  Ernährung,  Gesundheit,  MTB,  Race,  Sport,  Training

    Der Juni ist da …

    … und für mich ein Monat wo ich mich um die Grundlage MTB kümmern werde. Und das aus verschiedenen Gründen. ___________________________________________________________________ einen Monat nur Mountainbike und Folterkammer ___________________________________________________________________ Einer der Gründe ist die Gesundheit und meine schmerzen im Gesäß/Oberschenkel – Ja, das beschäftigt mich immer noch -. Mein Heuschnupfen hat mich ein paar Wochen fest im Griff gehabt und hat dann meine Nebenhöhlen mal wieder mit Polypen bombadiert. Deshalb nehme ich auch seit gestern wieder Kortison über 4 Wochen um das in den Griff zu bekommen. Also, passt der Zeitraum perfekt dafür „nur“ GA zu machen und mich nicht völlig zu überlasten. Auch merke ich bei den langen Grundlagenfahrten, dass…