Ernährung

Hier gibt es vieles zu meiner “normalen” Ernährung, aber auch zur Trainings- und Wettkampfernährung. Bleibt gespannt.

  • Da es mich gesundheitlich ja so erwischt hat, dass ich nochmal einiges in meiner Ernährung umstellen muss/soll, werde ich hier dazu des öfteren schreiben.

Wie ernähre ich mich?! Hauptsächlich GRÜN

das wichtigste ist – ich koche fast immer selbst

Eigentlich esse ich sehr simpel. Ich ernähre mich nach “neuester” Bezeichnung “flexitarisch” – Ja, es gibt für alles einen Begriff. Was das heißt, ist ganz einfach zu erklären. Ich esse fast ausschließlich Vegan. Ab und an – gaaaaanz selten – kommt es vor, dass ich gutes, echtes biologisches Rind oder Huhn esse. Noch seltener Fisch, müsste ich wohl selbst angeln. Diese Art der Ernährung mache ich nun schon seit 2011. Ganz wichtig ist dabei, dass ich natürlich auch so gut wie möglich auf Tiermilch verzichte.

UPDATE – Nach Tests, ist es klar, dass vegan nicht geht bei mir. Es geht mir nur gut mit Fleisch, Fisch und wenigen Kohlenhydraten und Milchprodukten. Kohlenhydrate gibt es natürlich weiterhin bei harten Trainings und Wettkämpfen. Also bin ich LowCarb bis Paleo wie man heutzutage dazu sagt. Ich nenne das ganze einfach “normal” nur ohne Gluten.

Seit Anfang 2020 gibt es in meiner Ernährung auch kaum Gluten und kaum noch Alkohol. Zusätzlich ist Zucker reduziert. Alles um meinen Hashimoto unter Kontrolle zu behalten.

Vorkochen (Mealprep) finde ich richtig gut und kommt mir natürlich entgegen

Ich esse alles am liebsten als BOWL oder Eintopf. Ist am einfachsten und die schönste Art zu essen.