24h_Mountainbike,  Camperlife,  Das Leben,  Ernährung,  Hund,  MTB,  Race,  Sport,  T5,  t5camper,  Training,  vanlife,  Workout,  Yoga

Urlaub = Lange Kanten, Nightrides

Der Urlaub steht genau jetzt vor der Tür und es ist keine Reise geplant. Na gut, 1-2-3 Kurztrips werden es wohl sein, aber sonst steht Bike, Grill und Chill an 🙂

Da ja dieses Jahr auch wieder mal fast alles abgesagt wurde/wird, habe ich mich dafür entschieden, diesen Urlaub lange Kanten und Nightrides mit dem Mountainbike zu fahren. Langsam ans dunkle gewöhnen, denn zumindest München findet ja statt – sagen sie 😉

Die doppelte Harzquerung mit Freunden wird ja nix und deshalb muss ich für mich jetzt anders planen und auch die erste Impfung hatte ich heute (23.06.) – vielleicht werde ich das erste Training um einen Tag schieben müssen.

Sonst starte ich den Urlaub gleich Donnerstag mit einem Nightride, den ich um 2 Uhr starte und gegen 9 Uhr zum Frühstück beende. Dann werde ich 2-3 Tage locker machen um dann einen 12h, oder mindestens 200km Ride* mit dem Mountainbike zu machen. Dann kommt wieder ein Nightride den ich in die Nacht hineinfahre, also Abends starte. Und definitiv dann noch eine Runde mit dem Ziel Höhenmeter zu sammeln. Also, kann man das ganze auch sehen wie ein Trainingslager @home.

Das ganze wird natürlich mit viel Entspannung, Wanderungen mit Adriane und Cooper und gutem Essen (viel grillen) gekrönt, oder besser gesagt abgerundet. Kurios, aber auf diesen Urlaub ohne große „Reiserei“ freue ich mich wie Bolle.

Apropos grillen und chillen. Das Essen und die Ruhe bekomme ich scheinbar wieder besser in den Griff. Zumindest bin ich die letzten 3-4 Wochen schon gechillter und nehme nicht mehr zu…. Fotsetzung folgt

Für das Chillen haben wir uns jetzt noch einen Pool zugelegt – hoffen wir auf gutes Wetter

*Zum 200km Ride. Da werde ich nur auf die Kilometer „Rücksicht“ nehmen und die Höhenmeter außen vor lassen, obwohl da einiges zusammenkommen wird. Grobe Streckenführung ist:

Heeseberg – Fallstein – Harz – Bad Harzburg – Hornburg – Fallstein – Asse – Elm – Harbker Forst -Grenzweg. Keine Komootplanung – einfach freie Fahrt. Vielleicht wird es aber auch die doppelt Harzquerung etwas verlängert.

_________________________________________________________

Wir werden auch ein paar mal unseren BULLI für Kurztrips nehmen um einfach mal kurz weg zu sein und zu Wandern oder so und auch mal einen gemütlichen Abend abseits des „normalen“ zu verleben.

  • Zur Saison, wenn man es so nennen kann 😉 Ich werde 24h München starten und auch in Willingen. EBM100 entscheide ich noch. Mehr ist nicht geplant, außer es ergibt sich noch was in der Nähe.
  • Das private „Sonnenaufgangs- bis Sonnenuntergangsgebike“ bleibt aber und findet wie geplant am 18. oder 19. September statt. Geht aber mal eher von Sonntag aus.

So, jetzt ist aber erstmal Urlaub angesagt 🙂

so long – dersichvölligentspannte – Ralph

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.