Viel besser als erwartet…

26. Januar 2014 4 Von RaceRalph

… verlief das Bikefitting bei Daniel Wienbreier.

Eigentlich wollte ich zum Bikefitting nach Osnabrück, aber André hat mir den Daniel empfohlen und ich bin seinem Tipp gefolgt und das war genau richtig so.

IMG_1653

Angekommen, kurz begrüßt, alle meine Probleme angesprochen wie das ziehen im rechten Bein und die leichten Schmerzen im unteren Rücken bei Last. Danach ging es auch schon los.

Nach dem Vermessen meines Körpers und meiner Sitzposition war eigentlich klar, dass meine Schmerzen nicht von meiner Sitzposition kommen, denn das war nahezu perfekt eingestellt für mich. Da Daniel ja auch Physiotherapeut ist, ging er der Sache noch auf den Grund und hat meine Beweglichkeit untersucht. So einfache Übungen wie seitlich beugen oder mit den Händen zu den Füßen runter. Wobei er, oder besser wir, festgestellt haben das mich irgendwas “festhält”.

roterProflexBalken

Dann hat Daniel mich gefragt ob er mir weh tun darf 🙂 Etwas erstaunt und skeptisch willigte ich ein und er erklärte mir was er machen will. Es handelt sich um die Faszien, dass hat irgendwas mit den Muskeln/Bindegewebe zu tun. Genau erklären kann ich das auch nicht, werde mich aber noch genau darüber informieren. Auf jeden Fall war es sehr gut. Er hat mir vom Rücken, das Bein runter bis zur Ferse durch die Muskeln gestreift, was wirklich etwas schmerzhaft war. Als er fertig war, habe ich die Übungen noch mal gemacht, und alles war VIEL besser. Ich bin schlagartig bis fast zu den Zehenspitzen mit meinen Händen gekommen, wo ich vorher noch locker 10-15cm weg war. Ich hatte auch keine Schmerzen mehr in der rechten Seite bei den anderen Übungen. Ich war und bin immer noch völlig von den Socken.

blackroll

Jetzt habe ich mir für Zuhause noch eine Blackroll zugelegt um meine Muskeln/Faszien selbst zu “trainieren”, werde mich aber trotzdem im Februar in Behandlung bei ihm begeben um das ganze weiterhin zu verbessern.

Wer also solche oder ähnliche Probleme hat, sei der Daniel und Proflex empfohlen.

so long    -Ralph-