XTERRA und auch den “normalen”

27. April 2013 1 Von RaceRalph

Mit Normal meine ich nicht mich, denn der Zug ist abgefahren, sondern die “normalen” Triathlons an denen ich wohl doch öfter teilnehmen werde. Aber der Trend bei mir neben dem Mountainbiken geht klar zum XTERRA, da kann ich alles das ausführen was ich liebe im Sport. Schwimmen, MTB und Crosslauf. Angemeldet habe ich mich gleich mal zum XTERRA am 14.07. in Friedrichroda und ein DTU-Startpass wurde gleich mal mit beantragt. Ich werde dann zusehen, das ich nur noch wenige ausgewählte MTB-Marathons bestreite und dafür öfter an Triathlon-Events teilnehme.

Das heißt aber auch das ich nach dem MTB-Marathon in Altenau mein Training schon mal etwas verändern, oder besser erweitern werde. Das Laufen kommt wieder verstärkt rein. Neue Straßenwettkamfpschuhe habe ich mir auch schon zugelegt. Die T7 von Brooks sind so leicht, die fliegen im Wind davon.

t7

Und naaaatürlich ganz klar das Schwimmen muss mindestens einmal die Woche trainiert werden, denn mein Kraulstil bedarf noch einigen Verbesserungen. Aber auch das kommt noch 😉 Den Neoprenanzug (da muss man erstmal reinkommen und gut das man nur kurz damit läuft) habe ich zum üben vom Teamkollegen Carsten Eggeling bekommen, der eigentlich auch schuld daran ist, das ich etwas stärker zum Triathlon oder besser XTERRA abdrifte.

neoblog1

Jetzt bringe ich aber erstmal die nächsten 3 Rennen an den nächsten 3 Wochenenden hinter mich, Bad Harzburg 95km, das Bikefestival in Riva (75km) und das MTB-Event in Altenau (120km) und dann sehen wir weiter.

Hier noch ein Video von den Rennen auf Gran Canaria in denen man mich auch ein paar mal sieht 🙂