Zwischen Zweien …

11. August 2016 1 Von RaceRalph

…. ist Platz für Training, viel Training und gutes Training.

Mit “zwischen Zweien” meine ich natürlich 2 Xterra-Triathlon. Noch genauer zwischen DM und EM 🙂

Was tue ich mir da eigentlich an? Gleich im 1. Jahr meiner Xterra-Challenge, gehe ich immer volle Distanzen, nie was kürzeres zum “lernen” und das alles ohne auch nur den Hauch von Schwimmtalent *hehe*

Also WARUM?? Weil ich es einfach geil finde! Und dabei ist es mir sogar egal, ob ich AK letzter werde wie bei der DM. Das Ziel zu erreichen ist in diesem Jahr vorrangig. Ich merke aber, dass alles besser wird. Na gut, bis aufs schwimmen, da hakt es wirklich.

trailback

Aber um das Schwimmen zu lernen, oder um beim Laufen, Biken und Wechseln schneller zu werden, gibt es ja die Zeit zwischen den einzelnen Rennen. Dabei versuche ich auch umzusetzen was ich so in den Wettkämpfen bei anderen Sportlern sehe und versuche es zu verinnerlichen.

Zum Beispiel konnte ich den schnellen Damen bei der DM über etliche Meter folgen, in dem ich SIE beim!! Schwimmen beobachtet, und sie so gut es geht kopiert habe. Also kann ich es wenn ich es will. Ich sag doch, KOPFKRANK. Das heißt, weiter dran bleiben und alles wird gut.

verschnaufen

Auf dem Bike lasse ich erstmal alles so wie es ist, obwohl ich das letzte mal nicht sehr zufrieden war.

Das Laufen werde ich jetzt spezifischer machen und gehe bei den Trainings so oft es geht ins Gelände und an die Anstiege. Denn da brauche ich definitiv noch bumms. Aber auch da sind die Anfänge getan.

Jetzt stehe ich also kurz vor der EM in Zittau und werde mich vom feinsten mit der Elite battlen um dann mal zu sehen wie weit ich in den einzelnen Disziplinen hintendran bin intro-wolfsburgin meiner AK. Dann gibt es ein Gespräch mit dem Trainer, was so bis zur nächsten Saison verändert werden muss. Ein wenig muss bestimmt dran gedreht werden 😉

 

Ich werde niemals aufgeben!

so long -euer Ralph-

Logo PROWELL Germany